R.E.S.E.T. ist die Abkürzung für Rafferty Energie System zur Entlastung des Temporomandibularjoint (kurz TMG - auf Deutsch Kiefergelenk). Dies ist eine ganzheitliche und sanfte Methode, die durch gezielte Berührungen zur Entspannung und Harmonisierung des Kiefergelenks beitragen. Aus der Osteopathie und der craniosacralen Therapie ist bekannt, dass unser Kiefergelenk einen großen Einfluss auf unseren ganzen Körper hat. Es spielt eine große Rolle für den Informationsfluss von Kopf bis Fuß.

Wer kennt es nicht? Zähne zusammenbeißen, sich durchbeißen, verbissen an einer Sache dran bleiben, zähneknirschend etwas akzeptieren - diese Sprichwörter tragen oft viel Wahrheit in sich. Sie symbolisieren nicht nur unsere nervliche Anspannung in solchen Situationen sondern auch die Kieferaktivität. Dieses ursprünglich für Verteidigung und Überleben zuständige System versetzt die Kaumuskeln, die Spinal- und Kranialdura und die Körperfaszien in Spannung um den Körper zu stabilisieren und zu schützen. Bei einem Unfall zB. versteift sich die Kiefermuskulatur um den Körper zu schützen. Allerdings können solche Verspannungen der Kiefermuskulatur durch Schleudertrauma, eine Erschütterung durch einen Schlag, eine Zahnbehandlung etc. noch jahrelang bestehen bleiben obwohl der Auslöser längst vorbei ist. R.E.S.E.T. hilft nicht nur die Muskeln zu entspannen, sondern auch alte, unbewusste Emotionen zu lösen. Welche Auswirkung eine Dysbalance im Kiefergelenk haben kann, können sie hier lesen.

R.E.S.E.T. Anwendungsgebiete

    • ständiges Zähnezusammenbeißen
    • jahreslanges Kiefergeräusch, Zähneknirschen
    • Unfähigkeit nach Zahnbehandlungen den Mund weit zu öffnen
    • Kiefer vollständig aus der Balance, die Kiefergelenke "klicken"
    • nach Kieferorthopädische Behandlung
    • Zahnspangen
    • Steife Schultern
    • Verspannungen im Nacken
    • Schwierigkeiten den Hals zu bewegen
    • Stress mit Kindern
    • zur Schlafförderung
    • bei Gleichgewichtsproblemen
    • Stark nachlassendes Gehör
    • Lernprobleme bei Teenagern

 

Wie funktioniert eine R.E.S.E.T. Sitzung?

Zur Durchführung der gesamten R.E.S.E.T. Balance werden immer zwei Sitzungen à ca. 45 Minuten (inkl. Nachruhezeit) benötigt. Die erste Sitzung findet mit geöffneten Augen statt und die zweite Sitzung findet nach mindestens einer Woche mit geschlossenen Augen statt. Eine R.E.S.E.T. Sitzung beginnt und endet immer mit Wasser trinken zur Unterstützung des Energieflusses und der Ausleitung von Toxinen. Im Anschluss gibt es 8 Kieferpositionen die balanciert werden und die Nierenenergie des Klienten wird gestärkt.

Wer gerne mehr zu R.E.S.E.T. erfahren möchte, kann hier einen interessanten Beitrag meiner Kurstrainerin oder hier einen Beitrag in der Monatszeitschrift Natur&Heilen lesen. Hier die offizielle Erklärung zu R.E.S.E.T. vom Österreichischen Berufsverband für Kinesiologie.